Photovoltaik+Solar+ikratos.jpg

Repowering: mehr Rendite mit bestehenden Solaranlagen erzielen

Durch eine wiederkehrende Prüfung der PV-Anlagen können Mängel, die z.B. durch Alterung und Verschleiß entstehen, frühzeitig aufgedeckt und erkannt werden. Dadurch kann ein Ausfall der PV-Anlage verhindert und damit verbundene hohe Kosten für Wartung und Instandsetzung sowie Ertragsverluste vorgebeugt werden. Mit dem Austausch alter Module gegen effizientere können die älteren Anlagen wieder höhere Leistung erbringen und mehr Erträge abwerfen.

Repowering von Photovoltaikanlagen ist sinnvoll, wenn:

  • Solaranlagen mangelhaft errichtet wurden und die möglichen Leistungswerte weit unterschreiten

  • Die Photovoltaikanlage, der Solarpark oder die Komponente beschädigt sind

  • Die PV- Anlage oder die Solar-Komponente weder technisch noch wirtschaftlich den Anforderungen genügen

  • Die ursprünglich eingesetzten Komponente, wie Solarmodule oder Wechselrichter am Markt nicht mehr verfügbar sind

  • Eine Stilllegung der Photovoltaikanlage nicht sinnvoll ist

IMG-20191213-WA0006.jpg
20200123_202256.jpg
20191221_111704.jpg

Sollten Sie als Anlagenbetreiber bei evtl. Schäden an Gebäuden, Personenschäden, Garantieleistungen durch die Versicherer keinen Nachweis über diese regelmäßigen Prüfungen bzw. Messungen in Form eines Prüf- bzw. Wartungsprotokolls vorlegen können, kann Ihnen eine Ablehnung der Garantie bzw. Gewährleistungsansprüche durch Hersteller bzw. eine Übernahme der angenommen versicherten Schäden durch die Versicherer abgelehnt werden.

Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin zur Überprüfung bzw. Messung Ihrer PV-Anlage. Wir kümmern uns darum und überprüfen und messen diese nach den gesetzlichen Anforderungen.

Es stehen Ihnen je nach Größe und Alter der PV-Anlage unterschiedliche Möglichkeiten zum Wartungsvertrag, speziell für Ihre Photovoltaikanlage zur Verfügung.